Hier entsteht gerade das

B├╝ndnis f├╝r Demokratie in Fr├Ândenberg.

Die kriegen doch eh nix auf die Kette! oder doch? Veranstaltung am 18. September 2024 ab 18 Uhr in der Gesamtschule Fr├Ândenberg.

Veranstaltung am 18. September

Wo steht die extreme Rechte in Fr├Ândenberg und im Kreis Unna? - Aktuelle Herausforderungen und Gegenstrategien

Die j├╝ngsten Erfolge rechtsextremer Parteien stellen die demokratische Zivilgesellschaft vor gro├če Herausforderungen. Zudem sind rechte, rassistische und antisemitische Gewalt seit Jahren auf einem hohen Niveau. Eine zunehmende Hetze gegen Gefl├╝chtete ist zu beobachten. Parallel dazu steigen die Zustimmungswerte f├╝r v├Âlkisch-nationalistische Politikangebote. Die 'Brandmauer' demokratischer Parteien wird zusehends in Frage gestellt. Diese Entwicklungen sind l├Ąngst auch im Kreis Unna sichtbar.

Das l├Ąsst sich nicht nur an den Wahlstimmen f├╝r die AfD und deren Pr├Ąsenz in den Fu├čg├Ąngerzonen erkennen, sondern auch an rassistischen Kampagnen und Schmierereien. Der Vortrag nimmt die lokalen Strukturen der extremen Rechten und ihre politischen Positionen in den Blick und m├Âchte daran anschlie├čend zusammen mit den Teilnehmenden Handlungsm├Âglichkeiten vor Ort diskutieren.

Jetzt anmelden!

Die Planung

F├╝r die Organisation der Kundgebung im Februar haben sich einige zivilgesellschaftliche Akteurinnen und Akteure aus Fr├Ândenberg zusammengetan. Die Beteiligten haben sich dann zu einem Nachtreffen verabredet. Daran nahmen zun├Ąchst die Parteien und diejenigen Organisationen teil, die am Kundgebungstag Redebeitr├Ąge beigesteuert haben. Wir nennen dies das ÔÇťB├╝ndnisÔÇŁ. Beim Nachtreffen kam der gemeinsame Gedanke auf, die Bem├╝hungen um das Werben f├╝r Vielfalt in Fr├Ândenberg weiter voranzubringen. Daf├╝r soll ein breiteres zivilgesellschaftliches B├╝ndnis aufgebaut werden.

Das B├╝ndnis in den Medien


Instagram Logo Das B├╝ndnis bei Instagram (@froendenbergfuerdemokratie)

Das Ziel

Die folgende Zielvereinbarung und Kurzerkl├Ąrung ging aus dem Nachtreffen zur Kundgebung f├╝r Demokratie und Vielfalt am 10. Februar hervor. Sie kann und soll bei k├╝nftigen Treffen des B├╝ndnisses verfeinert werden.

Das B├╝ndnis f├╝r Demokratie in Fr├Ândenberg m├Âchte Demokratie und Vielfalt mit Menschen aus Fr├Ândenberg in Fr├Ândenberg st├Ąrken und f├Ârdern. Dazu macht es die Thematik mit weitem Blick bekannt und vernetzt zivilgesellschaftliche Gruppen und Personen. Es schafft ein Bewusstsein f├╝r die Bedeutung der einzelnen Personen mit ihrer Stimme in unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Grundlage ist ein positives Menschenbild, das einen wertsch├Ątzenden Umgang voraussetzt und Haltung zeigt. Es stellt sich extremistischen Tendenzen entgegen und entlarvt sie.

gemeinsam erarbeitet von Vertreter:innen aus:

  • CDU Fr├Ândenberg
  • SPD Fr├Ândenberg
  • Die Gr├╝nen Fr├Ândenberg
  • FWG Fr├Ândenberg
  • FDP Fr├Ândenberg
  • der Evangelischen und Katholischen Kirchen
  • dem Patenschaftskreis f├╝r Fl├╝chtlinge in Fr├Ândenberg

Das Impressum

Diese Webseite wird betrieben durch das
B├╝ndnis f├╝r Demokratie in Fr├Ândenberg

hier vertreten durch

Sebastian Richter
Kesseborn 51

58730 Fr├Ândenberg

Kontakt:
sebastian.richter@froemern.org

Verantwortlich f├╝r den Inhalt:
Sebastian Richter

Die Hinweise zum Datenschutz

Informationen ├╝ber die Verarbeitung Ihrer Daten gem├Ą├č Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Verantwortlich f├╝r diese Website ist

Sebastian Richter
Kesseborn 51

58730 Fr├Ândenberg

Kontakt:
sebastian.richter@froemern.org

Den Datenschutzbeauftragten ist Sebastian Richter. Kontaktdaten siehe oben.

Daten, die f├╝r die Bereitstellung der Website und die Erstellung der Protokolldateien verarbeitet werden

Welche Daten werden f├╝r welchen Zweck verarbeitet?

Bei jedem Zugriff auf Inhalte der Website werden vor├╝bergehend Daten gespeichert, die m├Âglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden hierbei erhoben: Datum und Uhrzeit des Zugriffs, IP-Adresse, Website, von der aus die Website aufgerufen wurde, Besuchte Seite auf unserer Website , Erfolg des Abrufs, ├ťbertragene Datenmenge, Informationen ├╝ber den Browsertyp und die verwendete Version, Betriebssystem.

Die vor├╝bergehende Speicherung der Daten ist f├╝r den Ablauf eines Websitebesuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Website zu erm├Âglichen. Eine weitere Speicherung in Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsf├Ąhigkeit der Website und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Bei der Speicherung in der Protokolldatei wird die verwendete IP-Adresse gek├╝rzt und ist damit nicht mehr einer Person zuzuordnen.

Auf welcher Rechtsgrundlage werden diese Daten verarbeitet?

Die Daten werden auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO verarbeitet.

Gibt es neben dem Verantwortlichen weitere Empf├Ąnger der personenbezogenen Daten?

Die Website wird bei all-inkl.com gehostet (Hauptstra├če 68, D-02742 Friedersdorf, info@all-inkl.com). Der Hoster empf├Ąngt die oben genannten Daten ggf. als Auftragsverarbeiter.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die Daten werden gel├Âscht, sobald sie f├╝r die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Protokolldateien enthalten keine pers├Ânlichen Daten. Sie werden 30 Tage direkt und ausschlie├člich f├╝r Administratoren zug├Ąnglich aufbewahrt. Danach sind sie vielleicht noch indirekt ├╝ber die Rekonstruktion von Sicherungsb├Ąndern verf├╝gbar und werden irgendwann endg├╝ltig gel├Âscht.

Betroffenenrechte

Recht auf Auskunft

Sie k├Ânnen Auskunft nach Art. 15 DS-GVO ├╝ber Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten.

Recht auf Widerspruch:

Sie haben ein Recht auf Widerspruch aus besonderen Gr├╝nden (siehe unten).

Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, k├Ânnen Sie nach Art. 16 DS-GVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollst├Ąndig sein, k├Ânnen Sie eine Vervollst├Ąndigung verlangen.

Recht auf L├Âschung

Sie k├Ânnen nach Art. 17 DS-GVO die L├Âschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Recht auf Einschr├Ąnkung der Verarbeitung

Sie haben nach Art. 18 DS-GVO das Recht, eine Einschr├Ąnkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verst├Â├čt, haben Sie nach Ar. 77 Abs. 1 DS-GVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbeh├Ârde eigener Wahl zu beschweren. Hierzu geh├Ârt auch die f├╝r den Verantwortlichen zust├Ąndige Datenschutzaufsichtsbeh├Ârde: Landesbeauftragte f├╝r Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, https://www.ldi.nrw.de/kontakt/ihre-beschwerde.

Recht auf Widerspruch gem├Ą├č Art. 21 Abs. 1 DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gr├╝nden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzw├╝rdige Gr├╝nde f├╝r die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person ├╝berwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind f├╝r den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.